FDP im Wedding
Was machen die Liberalen uff'm Wedding?

Über Uns

Der Wedding ist einzigartig- authentisch, herzlich, liberal- so wie WIR!

Im Wedding kommen viele Ideen zusammen. Das liegt an der Vielfalt, der Kreativität, der Lebendigkeit, der Offenheit, der Größe, dem Miteinander und an jedem Individum der uff'm Wedding ist. WIR Liberale im Wedding machen durch diese Ideen gemeinsame Politik. Bei uns kann man sich einbringen und vieles bewirken. Ob Radweg oder Ampel, Kita oder Schule, Kneipe oder Bar - WIR gestalten mit!

WIR haben noch Platz -                                                                                                                                            Kommen Sie vorbei - Lernen Sie uns kennen

WIR haben noch Platz

Kommen Sie vorbei - Lernen Sie uns kennen!

Personen

Unser Vorstand ist bunt

Sven Hilgers

Vorsitzender

Sven diskutiert leidenschaftlich. Kann ziemlich gute Ideen entwickeln.
Redet viel über den Euro und mag Fußball. Mit Liberalisums verbindet er
Selbstbestimmung und Emanzipation. Seit 2007 ist er bei den Jungen
Liberalen aktiv, war dort unter anderem stellvertretender
Bundesvorsitzender. Mittlerweile ist er im Landesvorstand der FDP Berlin für
die Europapolitik und die Vorbereitung der Europawahl 2019 zuständig. Sven
promoviert im Bereich Politikwissenschaft und forscht zur Finanz- und
Eurokrise. Eine Blockparty im Wedding würde er im Humboldthain feiern, weil
er die Mischung aus Urbanität und Natur mag.

Marie-Florence Mahwera

Stellvertrende Vorsitzende

Florence liebt Gummibärchen, aber nur von Haribo. Sonntags braucht sie Lindenstrasse, Weltspiegel, Tatort. Wenn es um Politik geht, streitet sie gerne (vor) laut. Liberal denkt sie, seit sie denken kann. Als Mitglied engagiert sie sich in der FDP seit 2017 - kurz vorher hatte sie zum ersten Mal das Geburtshaus von Martin Luther King besucht. Ihre politische Überzeugung ist geprägt von der Freiheit der Selbstbestimmung und Chancengerechtigkeit. Eine perfekte Weddinger Blockparty würde sie am Nordufer veranstalten, weil da das Wasser und die Sonne zusammenkommen.

Anna Kryszan

Stellvertretende Vorsitzende

Anna ist in Polen geboren und im Pott groß geworden. Seit fünf Jahren bereichert sie mit ihrer offenen Art auf sympathische Weise ihre liberale Überzeugung. In dieser Zeit unterstützte Anna die Berliner Julis als stellvertretende Landesvorsitzende. Mittlerweile setzt sie sich für die liberale Sache im Vorstand der FDP-Wedding ein, sowie als Beisitzerin im Bezirksvorstand der FDP-Mitte. Neben ihrem Master-Studium für Englisch und Philosophie auf Lehramt an der FU-Berlin, arbeitet Anna im Deutschen Bundestag und unterstützt die Arbeit eines FDP Bundestagsabgeordneten. Einen Berliner Sommerabend im Wedding verbringt sie am liebsten im Schillerpark.

Hans Heidelberg

Schatzmeister

Hans ist der Mann mit dem Geld. Wer was davon ausgeben will, sollte ihn von seiner Idee überzeugen können.
Politisch engagiert er sich seit 2007 für die Freien Demokraten und Jungen Liberalen.
Erholung findet er im Volkspark Rehberge oder dem Schillerpark.

Bettina von Seyfried

Beisitzerin

Bettina vereint alles was Berlin ist: Edel, klug und Schnauze. Sie lebt Musik, liebt Pferde und kann gut schreiben. Geboren und aufgewachsen ist sie in Berlin, bis das Studium der Musikwissenschaft sie von Berlin über Freiburg zur Promotion nach Wien führte. Danach zog es Bettina weiter östlich bis Australien, wo sie an der südaustralischen Universität von Adelaide am Lehrstuhl des Konservatoriums arbeitete. Nach ihrer Zeit in Südaustralien führte ihr Weg sie zurück in die Heimat. Dort konnte Bettina ihre Passion für die Musik im Beruf weiter vertiefen. Bei der Deutschen Nationalbibliothek wirkte sie 25 Jahre als Referatsleiterin des Deutschen Musikarchivs. Daneben engagiert sie sich im Bereich Theater und Fernsehen und ist heute überwiegend schriftstellerisch tätig. Bettinas Weltoffenheit prägt ihre liberalen Wertevorstellungen, für die sie seit 2001 auch politisch in der FDP streitet. Ob Party, Brunch, Livekonzert Bettina würde am Plötzensee die Menschen zusammenbringen, denn dort kann man gut die Gedanken sammeln.

Franz Teresiak

Beisitzer

Franz ist Jahrgang 1984. Welche Verbindung er zu George Orwells 1984 sieht, kann man wunderbar mit ihm diskutieren. Bevor er in einer Kommunikationsagentur tätig wurde, studierte Franz Wirtschaftskommunikation in Berlin. Bei den Liberalen aktiv ist er seit 2017. Seitdem ist sein Engagement immer stetig gewachsen, so dass er 2019 in den Vorstand der FDP-Wedding gewählt wurde. Entspannte Zeit verbringt er gerne am Pankeufer.

Daniel Zimmer

Beisitzer

Daniel ist gerne zu Fuß im Wedding unterwegs. Tagsüber ist er manchmal in der Schiller-Bibliothek anzutreffen, abends auch schon mal in "Gutes Wedding - schlechtes Wedding". Beim Thema Wirtschaftspolitik sieht er zuviel staatliche Intervention in Märkte. Er ist ein großer Anhänger freier Entscheidung von Individuen und hält wenig davon, wenn der Staat Menschen zu ihrem vermeintlichen Glück zu "nudgen" versucht. Eine Party des Ortsverbandes würde er am ehesten dort veranstalten, wo man auch mit Nichtmitgliedern ins Gespräch kommen kann - zum Beispiel im Schillerpark.

Positionen

Bei der FDP werden viele Themen groß geschrieben. Im Wedding stärken wir uns besonders für

Bildung

Es gibt nur eins was auf Dauer teurer ist als Bildung: "keine Bildung“ soll John F. Kennedy einst gesagt haben. Mit diesen Gedanken verbinden wir Freie Demokraten- WELTBESTE BILDUNG. Bildung ist kein Luxus sondern ein Auftrag!
Für uns ist klar, dass wir eine weltbeste Bildung brauchen- zu dem jedes Kind, jeder Jugendliche, jeder Azubi, jeder Student,
jeder Wissbegierige individuell&unabhängig Zugang hat. Dafür machen wir uns im Wedding stark!

Familie

Die Veränderung von Rahmenbedingungen für Familien beginnt in den Köpfen der Menschen und sollte sich an der Lebens- realität orientieren. Die deutsche Gesellschaft muß kinder- und familienfreundlicher werden. Dabei handelt es sich um einen langfristigen Prozeß, auf den die Politik nur beschränkten Einfluß hat. Wir setzen uns dafür ein, dass Lösungen für die Gegenwart geboten werden. Ziel ist es die Vereinbarkeit von Familie auf mehreren Ebenen.

Einwanderung

Deutschland ist ein Einwanderungsland – so verschieden die Menschen sind die kommen, so vielfältig ist auch ihre Motivation. Uff'm Wedding trifft man auf Menschen diverser Nationen mit unterschiedlichen Geschichten & Biographien, die sie nach Berlin führten. Wir sind davon überzeugt, dass Einwanderung von vielen Chancen und guten Vorbildern geprägt ist. Wir machen uns für eine Politik stark, die das Potential von Einwanderung erkennt und fördert.

Europa

Die Europäische Union ist ein großartiges Projekt für einen vielfältigen Kontinent. Die EU hat unsere Leben durch Frieden, Freiheit und Wohlstand geprägt. Leider sind diese Errungenschaften in den letzten Jahren in den Hintergrund gerückt. Wir Freie Demokraten wollen Europa wieder zu einem Kontinent der Chancen machen. Wir treten ein für ein föderal verfasstes Europa und stärken europäische Lösungen dort, wo sie sinnvoll sind.

Digitalisierung

Selbst fahrende Autos oder Ärzte, die über tausende Kilometer hinweg Operationen durchführen. Was für viele Menschen bisher allenfalls ein Science Fiction-Szenario war, könnte bald Wirklichkeit werden. Der digitale Fortschritt verändert unser Privatleben, unsere Arbeitswelt und unsere Wirtschaft nachhaltig. Damit die Menschen die Chancen der Digitalisierung nutzen können, muss die Politik gezielt Zukunftsimpulse setzen.

Gründer

Gründer schaffen Zukunft. Wer mit Mut und Selbstbewusstsein, Ideen und Visionen umsetzt und ein Unternehmen gründet, verwirklicht nicht nur seine eigenen Ziele, sondern schafft auch Arbeitsplätze für andere. Start-ups bringen mit Innovationen Dynamik in die Wirtschaft. Sie sind unverzichtbar für Deutschlands internationale Wettbewerbsfähigkeit.

Neuigkeiten

Neues aus Wedding & Mitte

Wir sprachen gestern mit David Kordon über das liberale Konzept zur Wohnungs- und Obdachlosigkeit für Berlin. FDP Fraktion Berlin und FDP Berlin arbeiten inzwischen an der Umsetzung des Konzepts. Die wichtigsten Punkte: Eine Berliner Strategie für ein Berlin-Problem Im Moment verfolgt jeder Bezirk seine eigenen Ansätze, staatliche Unetrstützung muss an mehreren Stellen beantragt werden. Wir wollen eine zentrale Koordinierung von Hilfsangeboten sowie unkomplizierte und einfache Antragstellung bei einer Stelle. Auch private Eigentümer sollen in einbezogen werden und Wohnungen zur Verfügung stellen können. Housing first Wer keine Wohnung hat, bekommt zuerst eine Unterbringung, bevor weitere Probleme, wie Sozialhilfe, Arbeitssuche und eventuelle Sucht oder psychologische Betreuung in Angriff genommen werden. Bauen, Bauen, Bauen Wer Wohnraum will, muss Wohnraum schaffen. Kommunale Wohnungsunternehmen sollen mehr Wohnungen als kurzfristige Hilfe bereithalten, das Angebot von Trägern erhöht werden. Innovative Wohnkonzepte sollen preiswertes, beispielsweise gemeinschaftliches Wohnen ermöglichen. Für Engpässe müssen schnelle Lösungen, wie modulare Unterkünfte verfügbar sein. Sichere Unterbringung Besonders Frauen, Jugendliche und Familien brauchen spezielle Unterkünfte. Die Unterbringung in vielen bestehenden Übernachtungsmöglichkeiten wird u. A. aus Sicherheitsgründen von den Betroffenen oft nicht angenommen.

FDP Berlin

Eigentlich ist es ganz einfach: Bauen statt Klauen! ✊

Am Anfang der Woche haben wir auf unserer Jahreshauptversammlung einen neuen Vorstand gewählt. Neuer und alter Ortsvorsitzender ist Sven Hilgers. Ebenfalls wiedergewählt wurden Schatzmeister Hans Heidelberg, Dr. Bettina Seyfried und Prof. Dr. Daniel Zimmer. Neu im Vorstand sind Anna Kryszan und Franz Teresiak. Nicht auf dem Foto aber wiedergewählt als stellvertretende Vorsitzende ist Florence Mahwera. Wir freuen uns auf die Arbeit für den Wedding!

Meldungen

für den #CHANCENKONTINENT
am Samstag, den 6.April 2019.
Helfer & Unterstützer sehr willkommen!
Gerne mit Lastenfahrrad oder Pkw. Wir freuen uns auf jeden, der bei der Aktion dabei sein kann! Los geht es um 18Uhr von der FDP-Bundesgeschäftstelle (Reinhardtstrasse 14,10117 Berlin).

Die Liberale Familie zu Gast in Berlin. Zum Auftakt in den Europwahlkampf 2019 triftt sich die Allianz der Liberalen und Demokraten Europas (ALDE), um die Kampagne und Spitzenkandidaten für die Wahl im Mai vorzustellen.

Europa wieder zum Leuchten bringen - das ist das Ziel, dass sich die Liberalen gesetzt haben und nach der EU-Wahl im Mai 2019 als Auftrag verstehen.

Engagieren Sie sich!

Unsere Demokratie lebt vom Engagement der Bürgerinnen und Bürger - von Ihnen! Gerade in Zeiten weltweiter Krisenherde, Demokratieverdruss und Rechtsruck ist es wichtiger denn je, dass sich mehr Menschen aktiv einbringen. Die Freien Demokraten bieten dazu zahlreiche Möglichkeiten - für jedes Zeitbudget.

Jetzt engagieren!

Kontakt

Schreibt uns eine Nachricht oder kommt jeden 1. Montag im Monat direkt mit uns ins Gespräch!

Dorotheenstraße 56
10117 Berlin
Deutschland